Aloe Vera Barbadensis Miller - Aloe Wildwuchs

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Garantiert biologischer, pestizidfreier Anbau auf Kreta

Immunstimulans  AcemannanBesonders einer der Inhaltsstoffe der Aloe Vera hat in den  letzten Jahren von sich Reden gemacht. Das so genannte Polyaronid oder  Acemannan. Es ist ein wichtiges Immunstimulans, das die Aktivität der  Fresszellen, der weißen Blutkörperchen, der Antikörper und der T-Killer­  Zellen in unserem Körper unterstützt, so dass krankmachende Bakterien, Viren, Parasiten und Pilze schneller unschädlich gemacht werden können.
 Gleichzeitig stärkt Acemannan die Abwehrzellen von innen heraus, so  dass diese widerstandsfähiger gegen aggressive Viren werden. Neben  seiner abwehrstimulieren­ den Wirkung ist Acemannan ein wichtiger  Baustein für Haut, Gefäße, Sehnen, Gelenke, Knorpel, Bänder und Knochen.  


Es sorgt für eine ausreichende Produktion von Gelenkschmiere, was insbesondere für Menschen mit Arthritis wichtig ist, und es unterstützt die Aufnahme von Wasser und Nährstoffen im Verdauungstrakt.
Solange wir jung sind, können wir Acemannan selbst produzieren. Erst als Erwachsene sind wir darauf angewiesen, es mit der Nahrung von außen zuzuführen. Wir finden es in Ginsengwurzeln, dem chinesischen Astragaluskraut, den japanischen Shiitakepilzen - oder eben im Gel der Aloe.
Aminosäuren für die Leistung

Aloe Vera enthält sieben der insgesamt acht essenziellen und zwölf der nicht essenziellen Aminosäuren. Diese Aminosäuren sind für den Organismus unverzichtbar und bewirken im Einzelnen:

Isoleucin reguliert den Blutzuckerspiegel und das Energiepotenzial

Leucin sorgt für gesundes Knochen- und Muskelgewebe

Valin verbessert den Muskelstoffwechsel und regt die Neubildung des Gewebes an, wirkt energetisierend

Histidin spielt eine wichtige Rolle im Wachstum und bei der Regeneration des Gewebes

Prolin unterstützt die Kollagenbildung und stärkt Gelenke, Sehnen und Muskeln

Threonin stabilisiert den Proteinspiegel und wird zur Kollagenbildung gebraucht

Tyrosin reduziert den Fettanteil des Gewebes zugunsten von mehr Muskeln

Glutaminsäure ist neben Glukose die wichtigste Gehirnnahrung, spielt eine Rolle im Fett- und Zuckerstoffwechsel

Aspartinsäure steigert die Ausdauer und ist mitverantwortlich für die Umwandlung von Kohlenhydraten in Muskelenergie
Wissenswertes über diese außergewöhnliche Pflanze,
Wegen ihres ähnlichen Aussehens wird die Aloe Vera oft der Familie der Kakteen zugeordnet: tatsächlich gehört sie aber zur Familie der Lilien. Sie wächst in Afrika, Mittel- und Südamerika, im Süden der USA und in Mittelmeergebieten mit heißen, trockenen Sommern und milden Wintern.
Die Pflanze erreicht in der Regel eine Höhe von 60 bis 90 cm. Es dauert vier bis fünf Jahre, bis die Wirkstoffe in den Blättern voll entfaltet sind. Aus diesen fleischigen, stacheligen Blättern wird der Aloe-Vera-Saft gewonnen.
Wenn man ein Blatt der Aloe Vera einritzt oder mit einem Messer hineinschneidet kann man beobachten, wie schnell sich die Pflanze „heilt". Erst läuft ein wenig Saft aus der lädierten Stelle, einige Minuten später stabilisiert dieser sich zu einer Haut und nach kurzer Zeit hat sich diese Haut so gefestigt, dass die „Verletzung" so gut wie nicht mehr erkennbar ist.
Erstaunlich ist auch, dass die Pflanze noch Monate nach­ dem man sie aus dem Erdreich geholt hat, weiterleben kann. Sie übersteht selbst lange Trockenzeiten unbeschadet.
Aloe Vera hilfreich von A bis Z

Aloe Vera, die Wunderpflanze der Antike,
Schon vor Jahrtausenden war diese Lilienart berühmt für ihre feuchtigkeitsspendende, heilende und pflegende Wirkung. Die Aloe Vera galt als Symbolpflanze für die Unsterblichkeit. Schönheitsbewusste Frauen wie Nofretete oder Cleopatra schützten und erhielten ihre sagenumwobene Schönheit trotz der unerbittlichen Sonne Ägyptens mit dem reinen Saft der Aloe Vera.
Aloe Vera, auch heute noch ein Phänomen.
Heute weiß man, dass keine andere Pflanze mehr regegenerierende Vitalstoffe enthält, wie z. B. die Vitamine A, B, C und E, viele Mineralien, Aminosäuren, Enzyme und wertvolle Polysaccharide enthält. Die über 160 (!) Wirkstoffe der Aloe Vera werden zum einen als Nahrungsergänzung zur Regeneration des menschlichen Organismus innerlich eingesetzt. Zum anderen regt der reine Aloe-Vera-Saft, pur oder in Kosmetikprodukten, die natürliche Zellerneuerung, den Stoffwechsel und die Kapillardurchblutung in der Haut an. So wirkt die Pflanze auch von außen pflegend, schützend und regenerierend.
  • Epstein-Barr-Virus (Müdigkeits-Syndrom), hemmt Entzündungen, Erkältung, Erfrierungen,
  • Fieber, Fieberblasen
  • Aloe Vera als Heilmittel
  • Multiple  Sklerose, Mundgeruch, Magengeschwüre, Magenschleimhautentzündungen,  Mundschleimhaut­ Entzündungen, Muskelkrämpfe, Muskelzerrung,  Mandelentzündung, Menstruationsblutung zu heftig
  • Nierenentzündung, Nierenaktivierung, Naseninfekt,
  • Neurodermitis

Bei der Vorbeugung und Heilung aller Arten von Krankheiten ist es wichtig, das Immunsystem zu unterstützen. Mit Aloe Vera können Sie Ihre Abwehr stärken und so die Selbstheilungskräfte Ihres Organismus aktivieren.
Aloe Vera zeichnet sich durch ein effektvolles Zusammenspiel mit zahlreichen anderen Biovitalstoffen aus. Nur durch diese ausgeklügelte Synergie entfaltet die Pflanze ihre optimale Wirkung und kann mit geballter Kraft gegen vielfältige Belastungen ankämpfen.
  • Allergien, Arteriosklerose, Abszesse, Asthma, Akne, Arthritis, Aids, Augenhornhautgeschwüre, Altersflecken, Aktivierung der inneren Drüsen und Körperorgane, Antibakteriell, Antiviral und wird auch als Antiseptikum eingesetzt.
  • Bluthochdruck, Blasenentzündung, Blutarmut, Blutreinigung, Blutstillung, Beulen, Bronchitis, Brustwarzenentzündung, Blasengrind, Anregung der Bauchspeicheldrüsenfunktion, Bauchspeicheldrüsenentzündung, Blutzuckersenkung, Blutzellenvermehrung.
  • Candida Albicans, Minderung von Chemotherapie­ folgen, Cholesterinsenkun g, Collitis
  • Diabetes, Depressionen, Darmentzündung, Durchfall, Darmentsäuerung, Darmentgiftung, Darmstimulierung, Durchblutungsförderung,

  • SHOP IS COMING SOON!
    Diese Seite ist eine Dummy-Seite und wird bald durch die offizielle Homepage der
    SABILA-HG Aloe Wildwuchs Solution ersetzt!
    Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü